Sonntag, 23. Januar 2011

Tierische Verwechslung

Und wenn man dann nicht richtig hinhört, dann hat man "Kirsch-Kalb-Braten" auf dem Teller und wundert sich etwas über die Farbe des Fleisches :-)

Tatsächlich war der Hirschkalb-Braten mit der Kirsch-Pfeffer-Soße wirklich ein Gedicht - und vom Rotkohl will ich gar nicht erst anfangen :-)


Fazit: Lecker Essen, aber die Location zu kalt. Außerdem sitzt man quasi aufm Flur.

Mission Testessen ist nun abgeschlossen! Und ab morgen kann ich endlich anfangen abzunehmen, hoffe ich.

Kommentare:

  1. Hirschkalb-Braten mit Kirsch-Pfeffer-Soße und Rotkohl hört sich verdammt lecker an, dafür würde ich auch frieren ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wenn das Fleisch ziemlich hell bis weiß war, dann wurde das Kalb bis kurz vor der Schlachtung noch mit Milch gefüttert. Solch ein Kalsbfleisch ist sehr feinfaserig und darf als Spezialität angesehen werden.

    AntwortenLöschen
  3. @Spanksen: ich muss zugeben, dass es mir als Hirsch auch nochmal doppelt so gut geschmeckt hat :-)

    @RushOliver: Nun ja, dieses Kalb war ja allerdings Hirsch, daher passte die dunkle Farbe des Fleisches sehr gut ^^

    AntwortenLöschen
  4. Also Kirsch-Kalb habe ich noch nie gehört und Hirsch-Kalb ist auch was besonderes und war sicher ganz vorzüglich! Zu Wild eine süßliche Fruchtsoße sehr passend! Schade, dass das Ambiente anscheinend nicht ganz so gelungen war wie das Essen.

    AntwortenLöschen
  5. @GZi: ich hatte es auf die Kirschen in der Soße bezogen :-)
    Die Soße war klasse, das Ambiente - suboptimal!

    AntwortenLöschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.