Sonntag, 22. Mai 2011

Partygespräche

Also wenn man den ganzen Eltern auf der Party gestern zugehört dann, dann kommt man doch ins Grübeln, ob es wirklich eine gute Idee ist, irgendwann ein Kind in die Welt setzen zu wollen....ganz ehrlich, so Sätze wie:

"Ja, in dem Familienhotel ist eine ganztägige Kinderbetreuung, das ist so toll, wenn die Kinder die ganze Zeit weg sind und man endlich mal in Ruhe quatschen kann."


"Also Zeit hat man mit Kindern gar nicht mehr...Beine hochlegen ist dann nicht mehr drin!""


"Nee, die ersten drei Jahre sind die Hölle, danach geht es langsam!"


"Also heute könnte ich mir ein Leben ohne Kinder richtig gut vorstellen."


"Verreisen mit Kindern ist echt schweineteuer und total aufwendig."


"..."

Immerhin haben mir alle auf meine Nachfrage, warum man denn dann um Himmels Willen Kinder kriegen sollte - und dann auch noch mehr als eins, in etwa Folgendes geantwortet:

"Egal, wie scheiße dein Tag in der Firma war...du kommst nach Hause und dein Kind lächelt dich an und fragt dich was ganz belangloses und deine Welt ist wieder in Ordnung."

Nun ja, ich hoffe mal darauf, dass bei mir dann auch dieser Effekt eintritt, wenn wir irgendwann mal Nachwuchs produzieren sollten! 


Die Gastgeberin (die sehnsüchtig erst einmal darauf wartet, dass ihr Kerl ihr endlich einen Antrag macht) hat sich bei diesen Gesprächen unter Ehepaaren gar nicht beteiligt.

Wenn ich so richtig darüber nachdenke, haben wir einen neuen Rekord aufgestellt, indem wir auf der ganzen Party weniger als 5 Minuten miteinander gesprochen haben. Da geht noch was!

Im Großen und Ganzen war ich froh, als wir endlich wieder zu Hause waren, vor Allem weil noch nicht mal der Sekt geschmeckt hat!

Kommentare:

  1. Ja,darum bin ich froh nur Onkel sein zu dürfen. :-)

    AntwortenLöschen
  2. @AndiBerlin: Also ich bin ja im Grunde genommen wirklich für Kinder...aber das kann einem schon echt Angst machen!

    AntwortenLöschen
  3. Ich frage mich ja immer, wieso Leute, die Kinder haben irgendwann nur noch rumjammern. Zumindest kommt es mir so vor. Ich höre da gar nicht mehr drauf.

    Aber was mir auch auffällt: Es gibt hierzulande wahnsinnig umständliche Eltern. Es geht auch vieles einfacher, wenn man sich nicht wegen jedem Sch*** immer gleich in die Hose macht... Verreisen mit Kindern geht sehr wohl. man muß nur wissen, wie ;)

    AntwortenLöschen
  4. @chiefjudy: ich vermute, dass viele Leute auch etwas zu jammern haben müssen - wenn sie keine Kinder hätten wäre es wahrscheinlich was anderes!
    Aber etwas erschreckend ist es schon, wenn man alle anwesenden Eltern NUR jammern hört...am besten wechselt man dann die Location oder hört bewusst weg!

    Sie haben sich halt beschwert, dass das Verreisen mit Kindern so wahnsinnig teuer ist....und das es entspannter wird, wenn die Kinder drei oder älter sind!

    Ich lasse mich davon nicht abschrecken!

    AntwortenLöschen
  5. Kollektives Jammern. Endlich stimmt einem wer zu und irgendwie, wenn man sich dann mal unter "Gleichgesinnten" aufhält, dann hat man zumind. da schon mal ein riesiges Gesprächsthema, das den Abend sicher ausfüllt. Da braucht man als Gastgeberin dann eh nichts mehr sagen.

    Ich glaube aber, dass Kinder nicht komplizierter sind als die Eltern. Eher,dass sich Eltern ihre Kinder kompliziert machen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube auch, dass das eine Art "sich aufschaukeln" ist, wenn Eltern zusammenkommen.

    Ich laß mich auch nicht abschrecken ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab ja auch schon "Kinder" (inzwischen ja schon so gut wie erwachsen) und ich möchte keine Minute mit ihnen missen!
    Klar ist es manchmal anstrengend.. aber was ist schon gut und NICHT anstrengend? Dafür gibt einem aber auch nichts so viel zurück wie eben Kinder.
    Und ich bin sicher.. wenn Sie mögen wird auch der Herr.. äh.. der Gatte ein absoluter Spitzenvater :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätte schon gern Kinder, aber solche Sprüche sind natürlich immer etwas demotivierend...
    Wobei es mir eigentlich egal sein könnte, weil ich auch ohne Kinder seit sechs Jahren keinen Urlaub gemacht habe ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Man muss sich halt darüber im klaren sein, welchen Lebensstil man möchte. Nichts verändert diesen so sehr wie Kinder. Man kann auf viele Arten ein schönes Leben führen, sowohl mit als auch ohne Kinder.

    AntwortenLöschen
  10. Kinder sind der "Hit". PUNKT.
    Mehr gibt's dazu nicht zu sagen.

    Habe aber im Laufe meiner Mutterkarriere folgendes beobachtet:
    Je labiler die Mutter/der Vater desto größer dass Gejammer.

    AntwortenLöschen
  11. Ich möchte meinen Junior nimmer missen und Arbeit bzw. keine Zeit haben nur die Eltern die nicht die nötige Gelassenheit an den Tag legen. Außerdem überwiegt die Freude mit ihm bei weitem den wenigen Ärger.



    Btw: Warum muß man verheiratet sein um Kinder zu haben? 95% meines Freundeskreis ist mitlerweile wieder geschieden und wenn ich mir deren Verlauf anschaue kann ich durchaus behaupten das sich Paare die diesen Bund nicht eingegangen sind deutlich mehr anstrengen für den Anderen. ;)

    AntwortenLöschen
  12. @Frau N: Kollektives Jammern trifft es vermutlich!

    @FrauVau: ich denke auch ;-)

    @MissFairytalez: Naja, das Gejammer über die Kinder beschränkte sich nicht nur auf de Urlaub!

    @Rebekka: Da kann ich nur zustimmen!

    @Juliane: Ich werde mich davon einfach nicht weiter erschrecken lassen!

    @RushOliver: Wo habe ich geschrieben, dass man verheiratet sein muss???

    AntwortenLöschen
  13. Du hast es nicht direkt geschrieben aber latent beschrieben...

    "Die Gastgeberin (die sehnsüchtig erst einmal darauf wartet, dass ihr Kerl ihr endlich einen Antrag macht)"

    Erst einmal...

    AntwortenLöschen
  14. @RushOliver: Dann hast du das falsch verstanden!

    AntwortenLöschen
  15. Hör da nicht drauf, die beste Zeit meines Lebens habe ich seit meine Tochter geboren wurde. Ich habe hier auch ne Menge Muttis in meinem Umfeld die sich den unnötigsten Stress wegen Ihrer Kinder machen, das liegt aber nur daran das sie sich auch nur noch über ihre Kinder definieren können. Man sollte es einfach als etwas ganz selbstverständliches ansehen.

    AntwortenLöschen
  16. Oh, das war ja wirklich 'ne tolle Party - offenbar mit der Sorte Eltern, die sich gegenseitig damit übertrumpfen wollen, wer es wohl am schwersten mit seinem Nachwuchs hat / am wenigsten schläft / die schlimmste Geburt hatte / das größte Schreikind hat / etc.pp.!! Sowas nervt mich auch immer total!

    Das Leben mit einem Kind ist toll! Klar auch mal anstrengend, aber vorher waren ja auch Sachen "anstrengend". Das mit dem Lächeln vom Kind stimmt aber wirklich, so abgedroschen es auch klingen mag!!

    AntwortenLöschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.