Donnerstag, 10. Februar 2011

Mal was anderes!

Ich freue mich immer über tolle neue Rezepte, die ich ausprobieren kann. Besonders klasse sind hier die “einfachen” Dinge, die nicht allzu zeitaufwändig sind, so dass man sie bequem unter der Woche kochen kann.

Und dieses weiße Chili sin Carne gehört auf jeden Fall dazu und wird ins Repertoire aufgenommen.

Die Kombination aus Bier (!), Paprika, Bohnen, Zwiebeln, Knoblauch und frischem püriertem Koriander war ein echtes Geschmackserlebnis.

P1060595

Kommentare:

  1. Das sieht ja fast schon gesund aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich sehr interessant an - auf alle Fälle ganz anders als das normale Chili con carne ;-) Guten Appetit!

    AntwortenLöschen
  3. Gut schauts aus - aber Bier? Hm...

    AntwortenLöschen
  4. Da empfehle ich französische Zweibelsuppe mit Brotkrumen und Käse überbacken. Omnomnom!

    AntwortenLöschen
  5. @vanilleblau: Ja, etwas gesund war es auch..und lecker! :-)

    @GZi: Schmeckt auch ganz anders! Aber gut!

    @Citara: ich war auch gespannt, aber es passte sehr gut rein...man hat es auch nicht dominant rausgeschmeckt.

    @Marymalloy: Hm, da hab ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Ich fand es superlecker, ich wollte gar nichts anderes! :-)

    AntwortenLöschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.