Mittwoch, 16. Februar 2011

Laufen statt saufen

Es gibt ja nun mal Tage, die könnten besser sein...daher fuhr ich heute auch nach Hause mit der Überlegung, dass man sich eigentlich direkt betrinken könnte. So: Couch, Rotwein, Schokolade, Fernbedienung, morgen blau machen.

Stattdessen habe ich mir meine Laufsachen angezogen und bin losgelaufen. Nicht ganz so lang wie die letzten Tage, nur 5,5 km, aber es tat gut. 
Ja, doch, ich bin ein weniglich stolz auf mich!
Und den Rotwein genieße ich dann am Wochenende! :-)

Kommentare:

  1. Ich mache in der Regel einfach beides^^

    5,5 km können sich sehen lassen :)

    AntwortenLöschen
  2. ui, aufm laufband schaff ich höchstens 4 km (allerdings mit steigung, das zählt hoffentlich zweifach?)
    war in ner kneipe und hab statt wurstsalat mit pommes nur salat mit putenstreifen gefuttert *stolzbin*
    bald haben wirs geschafft: wochenendeeeee :-)

    AntwortenLöschen
  3. Bravo! Mir war bisher immer noch zu kalt zum Laufen... HomeWorkout musste herhalten. Aber immerhin. :-)

    AntwortenLöschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.