Donnerstag, 9. Februar 2012

Grenzen setzen macht dumme Gesichter

Sich in den Feierabend zu verabschieden und bewusst zu sagen, dass ich das heute NICHT mehr erledigen werde, kann bei Chefinnen ganz schön verdutzte Blicke und Sprachlosigkeit hervorrufen.

Wie gesagt, ich arbeite dran, "Nein" zu sagen und Grenzen zu setzen (jetzt muss ich nur noch meinen neuen Schatten loswerden^^)

Kommentare:

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.