Montag, 20. Februar 2012

Eindeutige Aufforderung

Heute Mittag twitterte ich, dass unsere Wohnung mein Kleid gefressen hätte. Glücklicherweise hat sich das als Irrtum raus gestellt, so dass ich MANN beim Heimkommen die freudige Botschaft überbringen konnte.

"Guck, Schatz, ich hab das Kleid doch noch wiedergefunden" grinste ich und schwang dabei meine Hüften ganz leicht. "Was für ein Glück", fuhr ich bedeutungsvoll lächelnd fort, "denn sonst hätte ich Dich ja nackt begrüßen müssen".

MANN sieht mich lange an, legt und Kopf schief und fragt:

"Ach und das wäre dann eine eindeutige Aufforderung gewesen?...Zum Kleider kaufen?"


Ich mag ihn irgendwie...ich weiß auch nicht, aber ich mag ihn ;-)

Kommentare:

  1. Immer von Vorteil, wenn man den Mann, den man geheiratet hat, auch mag. Ist nicht jeder vergönnt ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Kleider kaufen ist auch gut^^

    Unsere Wohnung wird hoffentlich bald alles Verschluckte ausstoßen. Gezwungernermaßen. Ich bin gespannt...

    AntwortenLöschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.