Montag, 6. Februar 2012

Die perfekte Sportlernahrung

Mein Magen ist anscheinend sehr empfindlich, ein richtige kleine Diva...es gibt kaum Sachen, die ich vor'm Sport essen kann. Das meiste liegt mir zu schwer im Magen oder mir wird im Vierfüßlerstand oder beim Laufen schlecht...am besten esse ich gar nichts, wobei ich auch die Krise bekomme, wenn ich währenddessen hungig werde.

Heute habe ich die perfekte Nahrung für mich entdeckt...eine Stunde vor dem Kurs gegessen, das schlimmste befürchtet, schon mit mir selbst geschimpft, wie bescheuert man sein kann, aber was soll ich sagen: NICHTS...ich habe NICHTS beim Sport gemerkt.

Ich kann also nur jdem empfehlen VOR dem Sport das geldene M anzusteuern und sich dort einen großen Burger reinzudrücken. *ähem* ^^

Kommentare:

  1. Geht mir genauso. Vor dem Sport kann ich nichts essen. Deswegen tue ich das auch nicht. Wenn ich z.B. nach der Arbeit joggen gehe, dann war die letzte Mahlzeit das Mittagessen. Und vielleicht ein Schokoriegel am Nachmittag. Fertig.

    Ich bekomme dann allerdings auch trotzdem keinen Hunger beim Sport. Irgendwie ist mein Körper da drauf eingestellt. Das kommt immer erst nachher, wenn's dann ja auch okay ist.

    AntwortenLöschen
  2. Wow...empfindlich und nen Burger funktioniert? Alle Achtung! ;-)
    Bei mir gehen Rosinenbrötchen, trocken ohne Butter :-) vor dem Sport

    AntwortenLöschen
  3. Stösst Ihnen der Burger nicht immer auf?

    AntwortenLöschen
  4. Passt ja auch - leere Kohlenhydrate ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich interessant :-)
    Ich dachte immer, sowas wie eine Banane oder ein Müsliriegel sei da ideal. Wieder was gelernt ;-)

    AntwortenLöschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.