Donnerstag, 2. Februar 2012

Ein Erlebnis der –äh- anderen Art ^^

Als ich gesehen habe, dass K’s choice in einer Kirche auftritt, dachte ich, dass es eine gute Idee ist, das mal mitzunehmen. Einfach mal was anderes!

Ich habe schon einmal Fury in the Slaughterhouse in einer Kirche gesehen und fand es einfach nur klasse.

Also Rundmail geschrieben, Karten bestellt, sich mit Freunden dort getroffen und rein da!

Nun ja, was soll ich sagen, die Atmosphäre war schon toll…

Kirche

Aber die Liederauswahl war schon sehr ruhig und die Akustikversion hat nicht wirklich dazu beigetragen, dass es etwas schwungvoller wurde (ok, ich gebe zu, dass ich das bei der Bestellung der Karten auch überlesen hatte – aber es bietet sich in einer Kirche ja nun mal auch wirklich an *ähem*, also jammer ich jetzt mal nicht rum) und ich hätte in diesem Rahmen eine Bestuhlung bevorzugt – oder aber ein auf die Hälfte reduziertes Konzert.

Was mich aber meisten geärgert hat, war die Tatsache, dass genau das EINE Lied, wegen dem ich diese Band gerne sehen wollte, eben NICHT gespielt wurde! DOOF! Und zwar wirklich!

Ich glaube, NOCH ein Konzert in einer Kirche brauche ich nicht (es sei denn, Fury würde nochmal spielen, die waren nämlich sensationell) auch wenn die Beleuchtung schon schön war!

Dank unserem Grüppchen war der Abend dennoch einfach nur zum totlachen lustig, aber das ist eine andere Geschichte! ;-)

Kommentare:

  1. Wenn Sie mal ein wirklich tolles Konzert in einer Kirche sehen wollen, kann ich Ihnen "Weißgold" von der Letzten Instanz ans Herz legen. Die DoppelDVD ist ein Livemitschnitt vom Konzert aus der Lukasirche in Dresden.

    AntwortenLöschen
  2. Fury in the Slaughterhouse wäre wohl auch auf einer Müllkippe ideal, oder? Die Bilder sind aber schön und Spaß hattest du letztendlich auch :o) Liebe Grüße Schweinchen Schlau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nur leider war es diesmal nicht Fury ^^

      Ja, die Beleuchtung war wirklich schön :-)

      Löschen
  3. K's choice kenne ich gar nicht. Fury in einer Kirche kann ich mir auch nicht vorstellen. Wobei ich mir - außer ein Orgelkonzert - auch generell kein Konzert in einer Kirche vorstellen kann ;)
    Die Bilder sind aber toll^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Not an addict" ist das (meiner Meinung nach) bekannteste Lied von denen - und genau das habe ich vermisst!

      Fury in der Kirche war echt der Hammer!!!
      Auch in einer Akustikversion und absolut super!!!

      (Genau, wenigstens die Bilder sind gut^^)

      Löschen
    2. "Not an addict" ist auch wirklich das einzigste Lied von K's Choice das man hören kann.
      Mit allem anderen konnte ich mich nicht anfreunden. Ich hätte mich auch sehr geärgert wenn gerade das nicht gespielt wurde... hätte man mich zu diesem "Konzert" geschleift.

      Löschen
  4. Ich habe vor längere Zeit mal Subway to Sally unplugged in einer Kirche gesehen. War auch wirklich klasse. Ist schon eine ganz andere Atmosphäre, als ein gewöhnlicher Konzertsaal.

    AntwortenLöschen
  5. Diese Band kenne ich auch nicht, aber die Furys sind live generell super. :-)
    Subway to Sally hab ich auch live gesehen, war jedesmal gut. Aber in der Kirche hab ich (bis auf Kirchenkonzerte) noch kein Konzert erlebt. Scheint sich bis auf die Beleuchtung ja auch nicht so wahnsinnig zu lohnen ;-) Aber die Hauptsache ist bei sowas doch immer, dass man eine gute Zeit hat und Spaß mit den Leuten, mit denen man dort ist. Und das hat ja geklappt :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ahhh, da steht es leider schon in einem der früheren Kommentare - mein Tipp wäre auch
    "Not an addict" gewesen :-).
    Ein großartiges Stück.

    Ich habe K`s choice auch mal live gesehen, als Vorgruppe von Heroes del silencio (!) - kleines Kontrastprogramm, kann ich Ihnen sagen ;-)....

    Danach hab ich alle CDs der Band besorgt und muss sagen - uhh, schwierig... nix zum komplett-Durchhören.
    Aber man kann sich eine eigene best-of-Scheibe zusammenbrennen, dann geht's wieder ganz gut! :-).

    AntwortenLöschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.