Freitag, 16. März 2012

Servicepost für Frauen - eindeutige Angebote richtig übermittelt

Liebe Frauen, die verheirateten Männern Briefe schreiben!

Wollt ihr bei handgeschriebenen Briefen das Briefgeheimnis wahren, dann nehmt KEINE knallgelben Umschläge in Verbindung mit dicker Füllermine, dunkelblauer Tinte und einer Schrift in dieser Schriftgröße. Und schreibt die eindeutigen Angebote nicht direkt auf die ERSTE Seite!

Wenn die Ehefrau nämlich die Post aus dem Briefkasten holt und der leuchtend gelbe Brief oben liegt, dann kann Frau man gar nicht vorbei gucken und somit nicht verhindern, Fragmente des Briefes zu lesen!

Kommentare:

  1. .... ich hätte den Brief darauf komplett gelesen :-)))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich öffne MANNs Post doch nicht!

      Löschen
    2. es war auch eher als Spaß gemeint :-)
      Würd ich auch nie tun.

      Löschen
  2. Ich verstehe ja sowieso diese Frauen nicht wirklich, aber wenn man sich dann auch noch so blöd anstellt...

    *LOL*^^

    AntwortenLöschen
  3. Nicht wirklich, oder? Das ist ja mal der Knaller...
    (ich werde sofort unseren Briefkasten nach leuchtend gelben Briefen durchsuchen ;-))
    Bist Du Dir sicher, dass der Brief nicht für Dich bestimmt war? Also zum eifersüchtig machen oder so?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. neee, der war nicht für mich...so etwas kann mich auch nicht eifersüchtig machen!

      Löschen
  4. Gibt es das wirklich, Frauen die noch so richtige Briefe schreiben? So mit Stift und Papier? Kann ich gar nicht glauben. Und dann noch mit solchen Inhalt.Aber keine Angt bei der altmodischen Tussi wird doch MIM nicht schwach. ... hoffe ich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, aufgewärmtes mag er nicht!

      Löschen
  5. Ach, dass ist bestimmt ein Missverständnis,... die hat das gar nicht so gemeint... ubd sowieso und überhaupt!

    Und eine Geliebte macht ggü. einer Ehefrau immer den 2. Platz. Immer!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das war bestimmt so gemeint...kann sie ja machen,ich bin da ganz entspannt!

      Stimmt, eine Geliebte ist immer Nummer 2...und immer die Verliererin! So oder so!

      Löschen
  6. Ach, dass ist bestimmt ein Missverständnis,... die hat das gar nicht so gemeint... ubd sowieso und überhaupt!

    Und eine Geliebte macht ggü. einer Ehefrau immer den 2. Platz. Immer!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, zweimal freigeschaltet...aber ich stimme gerne doppelt zu! ;-)

      Löschen
  7. Warum schreiben Frauen handgeschriebene Briefe an verheiratete Männer??? Werde ich nie verstehen, muss ich aber auch nicht ;) - Herr Wunderbars Ex schlug ihm im letzten Brief vor, dass er & sie sich doch mit unserer Tochter mal einen schönen Tag im Zoo machen können. Noch Fragen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch sehr gut...hier hatten wir das mit dem Vorschlag, doch mal zu viert in den Freizeitpark zu fahren (Ex-"Ausrutscher"-Dame, ihr Kerl und wir zwei)

      Löschen
    2. :D ...sag bloß, Du hast abgelehnt?

      Löschen
    3. Also ICH hätte das ja mitgemacht, aber MANN wollte nicht *hust*

      Löschen
  8. Vielleicht sollte Mann jetzt auch gelbe Umschläge verwenden, dann könntest Du die Antwort lesen und wärst endgültig im Bilde...;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum soll ich etwas heimlich lesen, was er offen mit mir durchspricht?

      Löschen
    2. Ach, ich weiß nicht...ich bin nicht so fürs Heimliche

      Löschen
    3. @Lady Crooks
      Weil es lustiger ist? Oo
      Das ist DIE Steilvorlage für Misstrauen und somit bereits der Anfang vom Ende.

      Den Partner diesbezüglich fragen ist ok und stellt auch sicher, dass man seine oder ihre Privatsphäre achtet. Aber heimlich mitlesen? Sorry, so etwas geht gar nicht.

      Vielleicht gibts aber auch Partner, die das ebenso lustig finden und doppelte Täuschung betreiben. ;)

      Löschen
  9. Jetzt bin ich verwirrt. Also ernsthaft verwirrt.
    Da schreibt irgendeine Frau deinem Mann eindeutige Angebote und du bleibst so ruhig? Auch Frau Eiskalt blieb bei einem ähnlichen Fall so ruhig?
    Wie macht ihr das bloß? Ich mein - ich würde vermutlich am Kronleuchter schaukeln, so wie ich mich kenne.
    Und zu den Briefe schreibenden Frauen fällt mir bloß ein Kopfschütteln ein, ehrlich.

    Bitte - versteht meinen Post nicht als Angriff - ich war nur einfach erstaunt und hätte vermutlich anders in einer ähnlichen Situation reagiert.

    Liebe Grüße,
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar bleibe ich ruhig.

      1. MANN mag nichts aufgewärmtes, also brauche ich mir bei besagter Dame keine Sorgen machen.

      2. Würde es nichts ändern, wenn ich mich aufregen würde...evtl. würde ich die ganze Geschichte nur noch verschlimmern, da MANN sich in die Arme anderer flüchtet.

      3. Kenne ich meinen Stand ziemlich gut.

      4. Das Leben ist mit etwas Humor viel besser zu ertragen ;-)

      Löschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.