Samstag, 28. April 2012

Unter Strom

Du merkst, dass du etwas angespannt bist, wenn du samstags morgens um 7:30 Uhr im Bett wichtige und unwichtige berufliche Dinge gedanklich durchkaust! Hmpf!

Kommentare:

  1. Das selbe hier - nur mit den Finanzen zwecks Hausbau und Babyausgaben. Und Zeitplänen.

    Das Hirn ruht irgendwie nie wirklich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, leider nicht!

      Wobei ich die Hoffnung habe, dass man irgendwann mal NICHT denkt ^^

      Löschen
  2. Kenn ich - ist zwar lästig, aber vermutlich bei entsprechend hohem Einsatz für die Sache unvermeidbar ;-)

    Liebe Grüße,
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. So geht es mir jedes Wochenende. Es gelingt mir nicht abzuschalten, immer schwirrt mir was durch den Kopf was mit der Arbeit zu tun hat. Richtig schlimm ist das. Und dabei konnte ich früher so gut abschalten.

    AntwortenLöschen
  4. Kenn ich... und es ist sowas von grausam.

    Kaum schlagt man die Augen auf, aus welchem Grund auch immer, geht mitten in der Nacht das Gerattere im Hirn los.

    Neuerdings zwinge ich mich dann an etwas anderes zu denken.... an schöne Sachen...aber leider klappts nicht immer.

    Waren die Zeiten noch schön, wo ich die Arbeit nicht mitnachhause genommen habe. Aber irgendwann holt es einem ja doch ein. War am Anfang noch nicht so.

    AntwortenLöschen
  5. Kenn ich. Sowas ist grausam.

    Manchmal werd ich mitten in der Nacht wach und schon rattert das Hirn. Absolut unbrauchbar. Mittlerweile zwinge ich mich dann an andere Dinge zu denken. Schöne. Schafe zählen zwecks manipulation der Gedanken hat nämlich nicht geklappt...aber ein Versuch wars wert. XD

    Am Anfang war das in der Firma noch nicht so...aber wahrscheinlich kommt das mit wachsender Verantwortung von alleine.

    AntwortenLöschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.