Sonntag, 31. August 2008

Vom Alleinsein

Ich mag keine Sonntage…auf jeden Fall nicht als Single. An Sonntagen, an denen ich alleine bin wird mir schmerzlich bewusst, dass ich keine Beziehung hab. Ich fange an zu vermissen, nachzutrauern, zurückhaben zu wollen.

Es ist nicht so, dass ich mich nicht beschäftigen könnte, aber irgendwie tritt eine Art Gelähmtheit ein, die einen daran hindert, irgendetwas Konstruktives zu tun.

Außerdem kann ich schöne Dinge nicht genießen. So lag ich den ganzen Tag auf meinem Balkon, habe geschlafen und gelesen und Sonne getankt. Leider war ich nicht in der Lage, diesen vielleicht letzten richtigen Sonnentag zu genießen sondern habe mich alleine gefühlt und mich geärgert, dass ich die schönen Stunden alleine verbringen muss.

Dabei fühle ich mich ansonsten nicht nur „halb“ ohne Beziehung und kann auch durchaus nur mit mir ein zufriedenes Leben führen.

Kurz überlegte ich, ob ich nicht irgendjemanden besuchen sollte, aber ist das nicht auch nur eine Flucht, sich mit dem Alleinesein nicht auseinandersetzen zu müssen?

Abgesehen davon hat kaum jemand sonntags Zeit, da alle irgendwie mit ihrem Partner verplant sind. Ich weiß, es kommen auch wieder andere Zeiten und ich weiß, dass der Liebeskummer nachlässt, aber momentan tuts wieder weh!

Morgen geht der Arbeitsalltag wieder los und dann habe ich wieder eine Woche Zeit, bis der nächste Sonntag kommt und ich über das Alleinsein nachdenken muss!

Kommentare:

  1. ---schnipp---
    Kurz überlegte ich, ob ich nicht irgendjemanden besuchen sollte, aber ist das nicht auch nur eine Flucht, sich mit dem Alleinesein nicht auseinandersetzen zu müssen?
    ---schnapp---

    Nein, ganz normaler Vorgang... ich seh da nix schlimmes...

    AntwortenLöschen
  2. ja, aber muss man nicht auch mal alleinesein aushalten können?

    AntwortenLöschen
  3. mh...das hört sich aber wirklich traurig an....aber glaubste manchmal wäre ich froh wenn ich so einen Sonntag verbringen könnte.....
    aber ich weiss wie du es gemeint hast :(

    AntwortenLöschen
  4. Oh doch, das glaube ich dir...einfach mal für sich alleine ohne Verpflichtungen;-)

    kenn ich auch...wie gesagt, eigentlich kann ich mir mein Leben auch alleine schön machen...nur momentan kommt mir da der doofe Liebeskummer noch in die Quere...;-)

    AntwortenLöschen
  5. hey... lass mal den kopf nicht hängen. auch wenn man "zu zweit" ist, kann man einsam sein, glaub mal.
    besuchen??? besuchen kann man immer jemanden. vll. hätte sich derjenige gefreud???

    AntwortenLöschen
  6. naja, meine Auswahl wäre doch eher begrenzt gewesen;-)
    will mich ja auch nicht irgendwo aufdrängen;-)
    aber ich weiß, dass ich da vielleicht etwas zu schwarzmalerisch bin im Moment;-)

    AntwortenLöschen
  7. Hey Süße, ich schließ mich Laba an.
    Kummer darf sein, muss sein. Aber sieh zu, dass das Loch nicht so tief wird, dass du nicht mehr hoch kommst, ja?
    Fühl dich mal gedrückt.

    AntwortenLöschen
  8. @elke...nein, keine Sorge, in so ein tiefes Loch falle ich nicht. Ich weiß ja, dass mir die Zeit mit ihm gut getan hat und dass es eh nicht von Dauer gewesen wäre...es wird halt immer wieder Momente geben, in denen ich das Single - Dasein verteufel und ihn dann vermisse...aber ich mach das Beste draus!!! ;-)

    AntwortenLöschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.