Freitag, 5. August 2011

An alle Läufer!!!

Den ersten Halbmarathon in ca. 2 1/2 Stunden zu bewältigen - ist das eine annehmbare Zeit oder kommt man dann als letztes ins Ziel? Oder sollte ich mich erst anmelden, wenn ich nicht länger als 2 Stunden brauche???

Momentan laufe ich anderthalb Stunden und schaffe dabei 12 km...mit der Tendenz, schneller zu werden :-)

Kommentare:

  1. Ich finde es völlig ok, würde mir aber einen hm heraussuchen, bei dem viele Freizeitläufer teilnehmen, so dass man nicht das Gefühl hat allein hinterher zu laufen. In München zB ist der Stadtlauf von Sportscheck perfekt zum Einstieg und es gibt auch für die langsameren noch genügend Verpflegung unterwegs und im Ziel. Habe einmal bei einem kleinen hm gesehen, wie eine Frau eskortiert von Streckenposten im Pkw Richtung Ziel gelaufen ist, das aber schon halb abgebaut war. Das muss frustrierend sein...

    AntwortenLöschen
  2. Juhu

    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen dass du's schaffst was du dir vorgenommen hast. Hast du denn neuerdings vor beim Marathon in New York teil zu nehmen? Als Läuferin hat man ja immer irgendwie welche Ziele. Und nu ja fragen kostet ja nix. Liebe Grüße Anni-chan

    AntwortenLöschen
  3. @Katerkarlo: Oh, danke für den Tipp...dann werde ich mich im Vorfeld informieren und hoffen, dass ich noch etwas schneller werde :-)))

    AntwortenLöschen
  4. @Anni-Chan: Danke....fürs erste reicht mir ein Halbmarathon in der Umgebung....den will ich schon seit 2008 laufen und bis jetzt ist immer irgendwas dazwischen gekommen :-)

    AntwortenLöschen
  5. @Bluhnah: Ich hoffe, das ist nach dem Urlaub noch genauso :-)))

    AntwortenLöschen
  6. Schau Dir mal die Ergebnislisten vom letzten Jahr an, da kannst Du ziemlich genau sehen, wie lange die Läufer gebraucht haben :-)
    Viel Spaß beim trainieren, liebe Grüße
    Juniwelt

    AntwortenLöschen
  7. genau, Ergebnislisten der letzten 2 Jahre anschauen, dann weißt du, wie sich so die Läufer bei deinem präferierten Lauf zusammensetzen. Ich bin damals den ersten hm mit 2:13 gelaufen und habe mich um gar nichts gekümmert, weil ich viel zu unbedarft war.
    Heute träume ich von alledem nur... :( bin am Mittwich erstmals nach 4 Monaten wieder gelaufen und hatte bereits nachts wieder so dolle Schmerzen im Gelenk, als wenn ich Null Pause gemacht hätte... Aber nun ist auch der arzt aus dem Urlaub zurüc und nächste Woche gehe ich das mal an...

    AntwortenLöschen
  8. Kroetenkind hat das vor ein paar Jahren auch gemacht ...wurde dann aber die letzen Strecken von der Ambulanz mitgenommen ...aber die waren so nett und haben die kurz vorm einlauf wieder rausgelassen ...oki ....das Kind war 11 damals:-)))
    aber zu deiner Frage ..frag mal Sudda http://suddas.blogspot.com/ ..die müsste sowas wissen!

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin mal 1h 45 gelaufen- allerdings war ich damals jünger und noch fitter.
    Ich denke, für den ersten paßt das doch ;-)

    AntwortenLöschen
  10. @juniwelt: Das ist ein guter Tipp, vielen Dank! :-)

    @GZi: Oh jeh, gute Besserung!!!!!

    @Paderkroete: Danke, werde ich nach meinem Urlaub mal machen :-)

    @chiefjudy: Also das wäre für mich ja die absolute Traumzeit :-))

    AntwortenLöschen
  11. Grad hierher "gelaufen", dem ersten eigenen Halbmarathon entgegen. Laufe nun die 10km in 55 Minuten und wäre mit irgendwas kurz über 2 Stunden für den ersten Halbmarathon hochzufrieden. Drücke Dir die Daumen!!!

    AntwortenLöschen
  12. @Alice: Ich habe die 10 km meistens in ziemlich genau einer Stunde geschafft, als ich damals regelmäßig an Läufen teilgenommen habe...ich glaube, ich stelle mich wirklich auf knapp 2 1/2 Stunden ein!
    Danke :-)

    AntwortenLöschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.