Donnerstag, 10. November 2011

Lust

Ich habe Lust auf Martinsgans und Rotwein! Und nun?

Kommentare:

  1. Bei euch in der Gegend gibt es auf St. Martin eine Gans? Welch Luxus.....bei uns gibt es nur einen Weckmann für die Kinder. ;)

    Aber selbst den bekommt mein Junior Heute nicht, denn er ist wie in deinem vorherigen Bloeintrag schon so schön beschrieben wurde krank und fiebert schon seit 5 Tagen herum.....trotz Antibiotika.

    Da er deswegen kaum Appetitt hat, gönne ich mir heute Abend ein scharfes Thai-Huhn aus dem WOK, anstatt es milder gewürztes was er mitessen würde. Daher zück ich jetzt erstmal das Messer.....und Du solltet sehen wo Du ne Ganz herbekommst. ;)

    AntwortenLöschen
  2. @RushOliver: Hmmm, soweit ich weiß, ist es bei dir in der Gegend aber auch nicht so ganz unüblich zu St.Martin eine Gans zu essen ^^

    Ich wünsche dem Junior eine gute Besserung und Dir einen guten Appetit!

    Vielleicht koche ich auch ganz einfach Pasta :-)

    AntwortenLöschen
  3. Na dann nichts wie ab in die Küche ROFL

    AntwortenLöschen
  4. waaaa ...ich auch ich auch .....und überhaupt hab ich Namstach ..... ja kann man ja haben ne ...auch als nicht katholisch ..aber ich will auch Gans und Rotwein ...*viel*

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend,

    Wie wär's wenn du dir einen Rotwein besorgen würdest und dir eine bruzeln tust? Also ich muss mich auf jeden Fall eine Aussage anschließen, ab in die Küche. Ich bin zwar eher nicht diejenige die zu St.Martin Gans isst aber du hast mich mal wieder auf den Geschmack gebracht für ein Glas Wein. Danke! Liebee Grüße Anni-chan

    AntwortenLöschen
  6. Mir war da so, als sei ein Mann mit umfangreichen Koch-Skills wohnhaft in Deinem Haus...? ;-))

    Den könnte man doch unter Einsatz gewisser Veranreizungen in die Küche stellen?

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ja nicht so der Gansesser, aber den Rotwein würde ich gerne nehmen... ;)

    AntwortenLöschen
  8. Rotwein fällt für mich gerade aus, aber Gans bekomme ich nächste Woche :-)
    Essen gehen ist sicher sinnvoller als selbst kochen, für sowas steht man locker fünf Stunden in der Küche (mit Rotkohl und Knödel selbst machen und Sauce etc)... Oder eben den Mann zum kochen bringen ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Also warten bis heute Abend und ggf ab ins Restaurant zum Martinsgansessen - so wie wir - und dann noch in netter, großer Runde und für'n guten Zweck wird auch noch gesammelt. Marinstag eben - auch im hohen evangelisch geprägten Norden ;-)

    AntwortenLöschen
  10. @vanilleblau: Naja, ich hatte nicht unbedingt Lust zu mal eben eine Gans zuzubereiten :-)

    @Paderkroete: Und? Gabs Gans? :-)

    @Anni-Chan: Rotwein hatte ich, die Gans haben wir ersetzt :-)

    @Miracle Man: Er steht schon oft genug in der Küche...für Gans braucht man ganz viel Zeit, da gehe ich in dem Fall doch lieber essen :-)

    @chiefjudy: Ach, wenn sie gut knusprig ist, mag ich sie ganz gerne...und die Beilagen erst *sabber*...hm, Rotwein hatten wir, aber den haben wir ausgetrunken, sorry!

    @MissFairytalez: Ach, Gans schmeckt auch ohne Wein - zumindest in deinem Zustand :-)

    @GZi: Ich habe irgendwie noch immer keine gegessen...aber einen leckeren Rotwein hatte ich! :-)

    @design elements: Ich jetzt auch wieder ^^

    AntwortenLöschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.