Sonntag, 11. September 2011

14+

Wenn man vergisst seine Lauf-Uhr zu resetten und das erst nach einiger Zeit während des Laufens nachholt und dann beim Laufen einfach mal so tut als hätte man vorne angefangen, dann hat man nach dem Lauf noch eine nette Rechenaufgabe: 14 km+ 1,75 km in 1:40:00 h + 13 min(?)...

Egal, wie weit ich in welcher Zeit heute gekommen bin, es war ein toller Lauf. Ich mag meine Strecke und ich liebe die Kombination aus Natur pur und Musik!

Momentan laufe ich am liebsten zu den Sachen von Faithless, von denen ich mir einfach mal alles auf den iPod gepackt habe! :-)

Kommentare:

  1. Beim Laufen ist doch eh der Weg das Ziel. Da mußss man nicht auf die Zeit achten.

    AntwortenLöschen
  2. @Bone: Stimmt, wobei, wenn man mal einen 10km Lauf oder einen Halbmarathon mitmachen möchte, ist es nicht verkehrt auch mal die Zeit im Auge zu behalten...ich bin schon schneller geworden :-)

    AntwortenLöschen
  3. Laufen, genießen und Gedächtnistraining... geht noch mehr? :-)

    AntwortenLöschen
  4. Auch wenn heutzutage viele ziemlich Technik-fixiert sind, sei es mit Pulsuhr, Musik hören beim Laufen, Streckenlänge auf den m genau messen usw. Es gibt Dinge, die diese Menschen aus meiner Sicht verlernt haben: Die einfachen Dinge: Laufschuhe anziehen und losrennen. Einfach so, ohne Uhr - ohne Musik - ohne Druck. Einfach in den Wald, den Park o.ä. und dann auf die Geräusche und den eigenen Körper hören... Das ist viel besser, als wie Du es machst, vor allem, wenn Du ja nur duchhalten willst und nicht so nen Lauf gewinnen willst. Laufen soll Spaß machen. Warum meldest Du Dich nicht einfach zu nem 10km Lauf an und schaust, wie es geht? Das ist u.U. nämlich gar nicht mit dem alleine-laufen zu vergleichen...

    AntwortenLöschen
  5. @wieesmirgefaellt: Ach, bestimmt! ^^

    @dervomlande:

    Du hast deine Sicht, ich habe meine ;-)

    - Ich liebe es mit Musik auf den Ohren durch die Natur zu laufen
    - Ich bin lange ohne Pulsuhr gelaufen und habe mich immer gewundert, warum ich so schnell außer Puste bin...MIT Pulsuhr kann ich darauf achten, dass mein Puls nicht zu hoch wird!
    - Ich bin schon mehrere 10 km Läufe mitgelaufen und kenne daher den Unterschied zum alleine laufen!
    -Laufen macht mir tierisch Spaß, vor allen Dingen seitdem ich auch weiß, wie lange die Strecke ist die ich laufe :-)

    Wie kommst du darauf, dass mir mein Laufen keinen Spaß macht?

    Aber vielen Dank für die gutgemeinten Tipps :-)

    AntwortenLöschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.