Montag, 20. September 2010

Es fehlt nicht mehr viel...

...und ich stopfe meinem anscheinend auf dem Balkon lebenden Nachbarn das Maul.

Nein, es reicht nicht, dass man sich total laut unterhält...NEIN...fast schreiende Telefonate MÜSSEN vom Balkon geführt werden damit auch ja die ganze Straße informiert ist!
Also was das betrifft freue ich mich auf den Winter! Da hab ich nämlich die Fenster fast immer geschlossen! Hmpf!

Kommentare:

  1. Um was gings bei dem Telefonat genau? :-)
    Heute im Bus hinter mir hat sich ein Typ mit einer Frau über seine Genitalwarzen unterhalten und wo er die wohl her hat - sehr aufschlussreich sage ich dir! :-)

    AntwortenLöschen
  2. @webbi: ich habe versucht wegzuhören...er wollte sich später nochmal melden...
    Bäääh, Busgespräche sind auch nicht schön! Igitt!

    AntwortenLöschen
  3. diese gespräche kenne ich....was aber auch noch gut kommt....jeden tag bis 22 uhr draußen auf dem balkon ein würfelspiel....aber nicht so eins mit EINEM würfel...sondern 5, die man schön lange im becher schütteln muß, um sie dann auf den tisch zu schmeißen....

    AntwortenLöschen
  4. Das Schlimmste für mich ist ja da immer: Ich kann einfach nicht weghören. Ich kanns nicht. Egal ob Genitalwarzen, Syhillis, Schnupfen oder Kindergeburtstag. Es ist einfach schreclich.
    Von daher - ich verstehe Dich ;))

    AntwortenLöschen
  5. Du musst einfach pikante Sätze ganz laut wiederholen und dazu was Unverständliches sagen. Das muss sich dann anhören wie jemand mit Tourette-Syndrom. Da wird jeder still...

    AntwortenLöschen
  6. Ahja...wunderbar, wer solche Nachbarn hat!...
    Ich wollt gestern schon zu meinen rüber latschen, klingeln und sie höflichst bitten den Fernseher doch noch ein bisschen lauter zu machen, dann versteh ichs auch besser..*hmpf*

    AntwortenLöschen
  7. @Anonym: Auch bestimmt sehr nervig!

    @chiefjudy: ich kann das normalerweise auch nicht...aber da ich versuche mich nicht immer so aufzuregen übe ich das jetzt!

    @MiH: Das hatte ich auch schon im Kopf! Vielleicht hilft es ja! :-)

    @Regenfrau: Ja, die Sache mit dem lauter, das Zuhören ist sonst so anstrengend kam mir auch schon in den Sinn! Hmpf!

    AntwortenLöschen
  8. Wir haben hier auch eine solche Nachbarin...

    Wir haben uns mal mit Freunden rausgestellt vor´s Haus, im dunkeln - die telefoniert gern Nachts scheinbar - und als sie gerade das Licht draußen anmacht und rauskommen will, gröllte einer unserer Freunde: "Ich telefonier auch gerne Nachts draußen. Is so schöne Luft hier" ^^
    Zack, war das Licht wieder aus und sie wieder drin ^^

    Bisher haben wir ruhe ^^

    AntwortenLöschen
  9. Wenn sie mich nachher fragen würde ich wohl sagen:

    Ich kannte Frau Lauffrau als nette und freundliche Bloggerin von neben an, hätte nie damit gerechnet das sie Ihrem auf dem Balkon lebenden Nachbarn das Maus stopft ;-)

    AntwortenLöschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.