Freitag, 26. Oktober 2012

Total spannendes Abendprogramm

Couch, dicke Decke, Ingwertee und Fachzeitschriften...(und vielleicht nachher ein Bier!)

Wie schaffe ich es nur immer, schon nach der ersten Woche, in der ich wieder arbeiten musste, einen dicken Erkältungskopf zu haben?


Hat irgendjemand einen Tipp, wie ich meinen Kopf schnell wieder frei bekomme, so dass ich mich konzentrieren kann und ich klare Gedanken fassen und lernen kann?

Bin wirklich für Tipps dankbar!

Kommentare:

  1. 1) Wärmeflasche vorbereiten (alternativ gehen auch Katzen), Tee kochen
    2) Bad vorheizen
    3) Heiß (und ich meine "heiß"!) duschen
    4) Gleich warm anziehen
    5) mit der Wärmeflasche ins Bett (alternativ: Katzen)
    6) den Tee heiß trinken
    7) schlafen und dabei im eigenen Saft schmoren
    8) am nächsten Morgen viel Wasser trinken.

    Ist die harte Tour, aber sie hilft ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich alles gemacht...bis auf die Wärmflasche / Katze...dafür habe ich mit zwei Decken geschlafen...aber der dicke Kopf ist trotzdem noch da :-(

      Aber vielen Dank für die Tipps!

      Löschen
  2. Oh je - Grippostad hilft am Besten...
    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich auch genommen und mich sogar zu einer Nasendusche überwunden....mein Kopf ist dennoch Matsche! Blöd!

      Löschen
  3. Ich schwöre ja auf Wick MediNait!!! Schlaf ist die beste Medizin. Außerdem viel trinken - Tee & Wasser, hohe Vitamin C Dosen und Asprin Complex!
    Gute & schnelle Besserung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hatte ich auch schon dran gedacht...schlafen, Tee und Wasser mache ich schon...und Zink nehme ich. Vitamin C und Aspirin Complex könnte ich alternativ zu Grippostad mal versuchen. Vielen Dank!

      Ich brauche doch nur einen klaren Kopf zum lernen...mehr nicht!

      Löschen
  4. Jupp, schlafen... viel schlafen.
    Und Hühnersuppe. Das hilft mir meistens.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JA, schlafen ist wirklich das Beste...dumm ist nur, dass ich bei Schnupfen nachts nicht schlafen kann, weil die Nase zu ist. Aber mittlerweile geht es wieder!

      Löschen
  5. Gute Besserung!
    Ich gönne mir dann immer viel Ruhe, Vitamine und Tee. Viel mehr kann man eh nicht tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt...so habe ich das jetzt auch gemacht...und der Kopf ist auch wieder klarer :-)

      Löschen
  6. Gute Besserung, ich dachte immer Shoppen hilft Frau in jeder Lebenslage einen klaren Kopf zu bekommen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *ggg*... das mit dem Shoppen probiere ich am Samstag mal aus :-)

      Löschen
  7. Hühnersuppe, Ingwertee und Grippheel (von der Fa. heel). Und - auch wenn ich jetzt in Fettnäpfchen trete, vielleicht mal abklären lassen woran das liegt. Ich habe aus diversen Gründen eine Immunschwäche und verschwinde im Herbst regelmäßig zu einer sehr guten Heilpraktikerin. Mir hilft das.
    Aurora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grippheel kenne ich noch nicht!

      Ich arbeite quasi an der Quelle für Erkältungen, zusätzlich stresst mich die Lernerei, daher weiß ich ziemlich gut, woher das kommt! :-)

      Ich habe schon diverse Sachen gemacht, um mein Immunsystem zu stärken und bekomme trotzdem in jeder Saison wieder meine 2-4 Erkältungen...daher mache ich mir keinen Stress mehr und nehme das so hin wie´es kommt! :-)

      Löschen

Da sich nicht immer alle an die Regeln halten:

Wem etwas in meinem Blog nicht passt braucht bei mir nicht zu lesen...auf Stänkern, Stalken oder Beschimpfungen habe ich hier keine Lust!

Und wer meint, mehr Wissen zu haben als andere, soll sich bitte freuen aber die "Geheimnisse" nicht verraten! :-) Einige Dinge werden einfach nicht offen ausgesprochen!

Etwas Geheimnis muss auch noch bleiben, und dementsprechende Kommentare werden gelöscht.

Dasselbe gilt für Beleidigungen, Stänkereien, Stalking. Wem etwas nicht passt – weglesen. Da oben rechts ist ein Kreuzchen, da kann man draufklicken und gut ist.